VERSANDKOSTENFREI AB 100€ IN DE

AGB

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.lowkratief.com/.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Christian Franz
Friedrich-Viertel-Str.30
09123 Chemnitz
Deutschland
Telefon: 0371/27250044
E-Mail: kontakt@lowkratief.com

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System die nachfolgende Schritte:

Auswahl des Angebots in der gewünschten Variation (Größe, Farbe, Anzahl)
Auswählen des Angebots in den Warenkorb
Betätigen des Buttons ‚bestellen‘
Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
Auswahl der Bezahlmethode
Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
Betätigen des Buttons ‚kostenpflichtig bestellen‘
Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Sofortüberweisung, PayPal, Kreditkarte, Klarna und Amazon Pay.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Retouren
Es werden ausschließlich nur Waren zurück genommen die Neu, unbenutzt und noch im Besitz aller Etiketten und Verpackungen sind.
Die gesetzliche Rückgabefrist von 14 Tagen beginnt ab Erhalt der Ware beim Kunden und muss in diesem Zeitraum als Retoure angekündigt werden.
Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

§7 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Ware vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 10 Tagen zurückzusenden. Die neuerlichen Versandkosten sowie Rücksendekosten werden von uns getragen. Es liegt kein Gewährleistungsfall vor, sofern die auf der Innenseite der Produkte eingenähten Pflegehinweise nicht eingehalten werden. Für den Fall, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist, erhalten Kunden einen Gutschein in Höhe des bereits bezahlten Kaufpreises. Dieser Gutschein ist nicht in bar einlösbar. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Der Betreiber behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadenersatz geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ware von der Produktabbildung auf der Website im Hinblick auf Farbe und Größe des Aufdruckes minimal abweichen kann. Sollte kein Mangel des Produktes vorliegen, ist die Rücknahme nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen ausgeschlossen.

§8 Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden. Im Rahmen der Abwicklung der Verträge werden die Daten der Kunden gespeichert, verarbeitet und benutzt. Einige dieser Daten werden an die beauftragten Transportunternehmer weitergegeben. Unzutreffend gespeicherte Daten werden auf Wunsch korrigiert. Die Zustimmung zu über die gesetzliche Zulässigkeit hinausliegende Nutzung kann jederzeit widerrufen werden.

§9 Höhere Gewalt
Für den Fall, dass wir durch höhere Gewalt darin gehindert sind, die Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen, wird keine Haftung übernommen. Kommt es in fällen höherer Gewalt oder sonstiger Umstände außerhalb unserer Kontrolle zu einer Verzögerung, werden die Verpflichtungen, sobald es unter diesen Umständen in zumutbarer Weise möglich ist, erbracht.

§10 Schlussbestimmungen
Salvatorische Klausel: 
Sollte eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein, so werden die Gültigkeit des Vertrages und der restlichen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dadurch nicht berührt. Der Verkäufer und Käufer werden im Übereinkommen die weggefallene Bestimmung durch solche, welche dem
Regelungszweck am ehesten entsprechen, ersetzen. Auf die nach diesen AGBs zustande gekommen Kaufverträgen ist ausschließlich deutschen Recht anwendbar. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens, Chemnitz. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis oder künftigen Verträgen zwischen uns und dem unternehmerischen Kunden ergebenden Streitigkeiten ist das für unseren Sitz örtlich zuständige Gericht.

Stand der AGB 04.2021